ICL Logo
ICL Workshop


Workshop » Previous Workshops » First ICL Workshop 

First Vienna Workshop on International Constitutional Law

Vom 20. und 21. Mai 2005 fand im Juridicum an der Universität Wien der 1st Vienna Workshop on International Consitutional Law statt. (Impressionen finden sich unter der Rubrik Fotos)

Siehe dazu den vor kurzem erschienen Tagungsband:

Web Reflexionen zum Internationalen Verfassungsrecht

Vgl Web Die Presse vom 30. Mai 2005 (Rechtspanorama).

Vgl Bauer/Mikulaschek, Looking Beyond the National Constitution - The Growing Role of Contemporary International Constitutional Law: Reflections on the First Vienna Workshop on International Constitutional Law, GermanLawJournal 2005, 1109.

Zielsetzung war es in zwei Tagen, die Grundlagen des Internationalen Verfassungsrechts StudentInnen (Diplomstudium bzw Doktoratsstudium) anhand konkreter und aktueller Beispiele zu vermitteln. So wurden etwa Fragestellungen der Demokratie und der Menschenrechte anhand von konkreten Fragestellungen, wie etwa anhand der Nachkriegssituation in Afghanistan, der Identität Europas und des Konzeptes des Multikulturalismus diskutiert (Näheres unter Programm).

Ein besonderer Dank sei auch unseren Sponsoren ausgesprochen, ohne deren Unterstützung dieser Workshop nicht hätte stattfinden können.

Die Art der Wissensvermittlung folgte dabei nicht dem traditionellen Vortragsstil. Stattdessen gaben Impulsreferate einen ersten Einblick in das Thema. In der Folge wurden die aufgeworfenen Problemstellungen in Workshop-Manier in offener Diskussion erörtert. Zur Vorbereitung dazu wurden den TeilnehmerInnen ein Monat vor der Veranstaltung „ reading materials “ mit Hintergrundinformationen zur Verfügung gestellt. Durch die im Vorfeld der Veranstaltung erfolgente Vertiefung ist es zu einer lebhaften Diskussion während des Workshops gekommen, für die wir uns bei allen TeilnehmerInnen des Workshops nochmals herzlich bedanken wollen.

Sämtliche Vortragende des Workshops sind entweder als Lehrende an österreichischen bzw deutschen Universitäten oder als PraktikerInnen in einschlägigen Berufen tätig (Näheres unter Mitwirkende). Das junge, dynamische Team verknüpft die rechtlichen Disziplinen der Rechtstheorie, des Völkerrechts, des Europarechts und des Verfassungsrechts und spiegelt damit den interdisziplinären Charakter des Internationalen Verfassungsrechts wider.

Die Beiträge der Vortragenden werden in einem Tagungsband, der im Herbst 2005 im facultas Verlag erscheinen wird, der wissenschaftlichen Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden

Ziel des Workshops war und ist die Schaffung einer (in Österreich noch nicht bestehenden) kontinuierlichen Plattform für die diskursive Entwicklung von Interesse für und die Auseinandersetzung mit Fragestellungen des Internationalen Verfassungsrechts auf universitärer Ebene.

Diesbezüglich soll der Workshop jährlich stattfinden und wir freuen uns auf den 2nd Vienna Workshop on International Consitutional Law hinweisen zu können, der am 19./20. Mai 2006 stattfinden wird.
Dr. Konrad Lachmayer , Schottenbastei 10-16 (Juridicum), A-1010 Wien - Austria, eMail email